Tips & Tricks
 

Monitorkalibrierung

Um eine möglichst ausgewogene Darstellung auf dem Monitor zu erhalten empfiehlt es sich ihn zu kalibrieren. Dieser Vorgang dauert nicht lange und das erreichte Ergebnis ist in den meisten Fällen mehr als zufriedenstellend.

Eine Abstimmung von Monitor und Drucker ist mit dieser Methode nicht möglich. Wer dieses Ziel hat, dem sei das DQ-Tool empfohlen. Unter der Kalibrierung eines Monitors versteht man die korrekte Einstellung von Kontrast, Helligkeit und Farbtemperatur. Mit Grafikprogrammen wie z.B. Adobe Photoshop kann man zusätzlich eine Profilierung durchführen, d.h eine Anpassung des Farbraums sowie der Gammakorrektur. Um eine Profilierung durchzuführen ist allerdings eine Software nötig, die Zugriff auf die ICC-Profile des PCs hat. Mir ist leider kein kostenloses Programm bekannt, mit dem man seinen Monitor auch in diesem Maße einstellen kann. Im folgenden wird deshalb nur eine Monitorkalibrierung beschrieben, die mit einfachen Mitteln durchzuführen ist.

Um Ihrem Monitor ein ausgewogenes Bild zu entlocken empfehlen sich folgende Schritte:

- Stellen Sie sicher, daß Ihr Monitor seit mindestens einer halben Stunde eingeschaltet ist, so dass sich die Anzeige stabilisiert hat.
- Stellen Sie die Raumbeleuchtung so ein, wie Sie sie beibehalten wollen.
- Stellen Sie die Kontrast- und Helligkeitsregler Ihres Monitors auf die maximalen Einstellungen. Belassen Sie den Kontrast bei der maximalen Einstellung.
- Um eine bestmögliche Einstellung zu erhalten wird im Folgenden ein neues Fenster geöffent. Bringen sie das Fenster durch einen Druck auf F11 (Internet Explorer und Opera) in den Vollbildmodus. Justieren Sie den Helligkeitsregler an Ihrem Monitor, bis das im schwarzen Bereich des Bildes dargestellte X so dunkel wie möglich ist (jedoch nicht schwarz), während das untere X so hell wie möglich (jedoch nicht weiß) wird.

- Hier geht es zum Justagefenster -

- Der Wert der Farbtemperatur ist eine subjektive Einstellung. Probieren sie die von Ihrem Monitor möglichen Werte durch und wählen Sie die Einstellung, bei der Ihnen die Darstellung einer weißen Fläche am weißesten vorkommt. Bei mir beträgt dieser Wert 7500° Kelvin.

 

Immer up to date mit den neusten Änderungen auf IXUS-World?
Kein Problem. Abonnieren Sie einfach den kostenlosen Newsletter von
IXUS-World. Wie? Einfach hier klicken und die eMail-Adresse hinterlassen.
 

       
 
Last Update: