DPI-Counter 1.1

Wer seine Bilder bei einem Fotobelichter auf Papier verewigen möchte hat sicherlich schon einmal über die zu erwartende Qualität nachgedacht. Mit einem Taschenrechner und den passenden Grundkenntnissen ist das zwar ohne Probleme möglich, aber ein wenig aufwendig.

Der DPI-Counter ist ein kleines Freeware-Programm, dass einem bei der Berechnung von Bilddaten hilfreich unter die Arme greift. Es läuft unter allen gängigen Windows Version (Win 95 / Win 98 / Win 98SE / Win ME / Win NT / Win 2000 / Win XP).

Der DPI-Counter hat in der Version 1.1 folgende Features:

  • Darstellung des entstehenden Bildes inklusive eventuell vorkommender weisser Ränder/Bildverlust bei entsprechendem Quellmaterial
  • Verarbeitung von Grafiken im JPG-, BMP- und GIF-Format
  • Beeinflussung der Berechnung durch Wahl unterschiedlichster Bildoptionen
  • Berechnung der zu erwartenden Druckqualität in Dpi
  • Berechnung der tatsächlichen Bildgröße
  • Berechnung der Größe der eventuell entstehenden weißen Streifen
  • Berechnung der Größe des eventuellen Bildverlustes

 

Bedienung

Die Bedienung des DPI-Counters ist äußerst einfach. Als erstes wählt man im Menü "bekannte Bilddaten" die vorliegenden Daten des Bildes und bestätigt die Wahl mit OK. Im Folgenden trägt man die Daten in die freigeschalteten Optionsfelder ein. Durch einen Klick auf den Button "Berechnen" wird die Kalkulation gestartet und im Feld "Visualisierung und Ergebnis der Analyse" ausgegeben. (Eine ausführlichere Anleitung ist im downloadbaren ZIP-File enthalten)


- Zur Vollbildansicht bitte anklicken -

 

Download

Der DPI-Counter ist Freeware und kann von jeder Privatperson kostenlos eingesetzt werden. Für eine kommerzielle Verwendung bitte ich um kurze Rückmeldung per eMail.

Download DPI-Counter 1.1
(last Update 04.08.2003)
 

 

Installation

Entpacken Sie das ZIP-Archiv nach dem Download auf einem beliebigen Laufwerk. Der automatisch angelegte Ordner "DPICounter_11" enthält vier weitere Dateien. In der Datei "help.chm" stehen zusätzliche Informationen zum DPICounter. Das File "lizenz.txt" beinhaltet einen Hinweis zur Lizenzart (Freeware) des Programms. Die Datei "animation.gif" enthält die Startanimation des Programms. Bei der Datei "DPICounter.exe" handelt es sich um das eigentliche Programm. Durch einen Doppelklick auf das EXE-File wird der DPICounter gestartet.

 

Anregungen, Fragen, Bugs ...

Für eventuelle Fehler/Bugs im DPI-Counter, Anregungen und Ideen für weitere Funktionen oder unbeantwortete Fragen gibt es im IXUS-World Forum einen eigenen Thread. Bitte postet Euer Anliegen unter folgendem Link:

DPI-Counter - Anregungen, Fragen, Bugs ...

 

To-Do Liste

Für die Zukunft sind für den DPI-Counter bisher folgende zusätzliche Funktionen geplant. Die Verwirklichung hängt von der mir zur Verfügung stehenden Zeit ab.

  geplante Features für Folgeversionen:  
 
Integration eines Assistenten  
 
Integration der Druckfunktion  
 
Integration des Menüs Einstellungen  
 
Abarbeitung des Inhalts von Verzeichnissen  
 
Speicherung der errechneten Daten in einem Excel kompatiblen Dateiformat  
 
Datenbankabfrage für die Suche nach dem besten Fotobelichter für die angebenen Bilder  
 
sinnvolle Aufbereitung des Quellmaterials zum Versand an Online-Belichtungsdienste  



Immer up to date mit den neusten Änderungen auf IXUS-World?
Kein Problem. Abonnieren Sie einfach den kostenlosen Newsletter von
IXUS-World. Wie? Einfach hier klicken und die eMail-Adresse hinterlassen.
 

Einleitung

Bedienung

Download

Installation

Anregungen,
Fragen, Bugs ...

To-Do Liste


DPI-Counter 1.1 Ausgabe 03/2004


DPI-Counter 1.1
auf der CD der holländischen C't
Sonderausgabe
"Digitale Foto-
grafie 01/2004"


DPI-Counter 1.0
auf der CD der C't
Sonderausgabe
"Digitale Foto-
grafie 03/2003"


DPI-Counter 1.1 in der Ausgabe
11/2003 der Chip
"Foto-Video"


DPI-Counter 1.1 in der Ausgabe 19/2003 der Computerbild

 

       
 
Last Update: